im Tonkünstlerverband Würzburg e.V.
und in Verbindung mit der
Hochschule für Musik Würzburg

Leitung:
Prof. Dr. Christoph Wünsch

Bild 1

Bild 2

Bild 3

6. Dezember 2021

19:30 Uhr

Hochschule für Musik, Gebäude an der Residenz, Kammermusiksaal

»Énergie pure«

Werke für zwei Klaviere und Schlagzeug

QUATUOR Brüssel

Claudine Orloff & Burkard Spinnler – Klavier
Louison Renault & Pierre Quinry – Perkussion

Programm

1937 präsentierte Béla Bartók mit seiner »Sonate für 2 Klaviere und Schlagzeug« erstmals eine veritable Solorolle für das Schlagzeug in der Kammermusik und die Geburtsstunde einer neuen Form des Quartetts: 2 Pianisten und 2 Schlagzeuger. Seitdem faszinierte und inspirierte diese Besetzung Komponisten, das bezeugen die beiden weiteren Werke des Abends von Vincent Paulet und Christoph Wünsch.

(Änderungen vorbehalten)