im Tonkünstlerverband Würzburg e.V. und in Verbindung mit der
Hochschule für Musik Würzburg

Leitung:
Prof. Dr. Christoph Wünsch

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Donnerstag 17. September 2015

19:30 Uhr Konzert

Museum im Kulturspeicher, Oskar-Laredo-Platz 1

 

Bilder einer Ausstellung

 

von Modest Mussorgsky
textiert und bearbeitet für Vokalseptett und zwei Masterkeyboards von

Hans-Karsten Raecke

Interpreten:

Violetta Hellwig, Anne-Kathrin Herzog (Sopra), Barbara Grabowski (Mezzosopran),
Thomas Jakobs, Ingo Wackenhut (Tenor), Emmerich Pilz, Thomas Herberich (Bassbariton)
István Koppanyi, Christoph Wünsch (Masterkeyboard)
Leitung: Hans-Karsten Raecke

Programm

Mussorgsky_HKR
  • "Herausforderung und Motivation, die BILDER EINER AUSSTELLUNG von Modest Mussorgsky einer Neubearbeitung zu unterziehen, war, dieses instrumentale Werk der musikalischen Weltliteratur für die Chorarbeit zu erschließen. Die Melodiekraft dereinzelnen Teile schrie förmlich nach Textierung. Es galt,den musikalischen Bildern durch
    passgerechte, inhaltlich und formal sorgfältig gearbeitete Gedichte, neue, erweiternde Assoziationsräume hinzuzufügen. Dabei kommen sprachgestaltende Kriterien heutiger und traditioneller Lyrik zur Anwendung.
    Nachdem 1994 die musikalische Bearbeitung für ein großes
    Instrumentalensemble (großer Chor, Chorsolisten, Blechbläserquintett, Schlagzeug und 2 Masterkeyboard`s) geschrieben wurde, reduzierte sich die Aufführung von 2004 durch den Serenadenchor St. Petersburg auf 18 Solisten und zwei Masterkeyboard`s. Jetzt, 2013, habe ich eine
    überarbeitete Fassung für ein Ensemble mit 7 Vokalsolisten und zwei Masterkeyboards erarbeitet." (HKR)

Hans-Karsten Raecke

> Weblink

in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Kulturspeicher e.V.

Eintrittspreise 14,- / 7,-

(Änderungen vorbehalten)

Karten zu 10,- / ermäßigt 5,- €.
Freier Eintritt besteht für Angehörige der Hochschule für Musik Würzburg und Mitglieder des Tonkünstlerverbandes Würzburg e. V..

- soweit nicht anders angegeben -